Rekonstruktion

Soll eine KNX-Anlage erweitert oder ein defektes Gerät ausgetauscht werden, wird eine aktuelle Datenbank benötigt.

In dieser Datenbank sind alle individuellen Funktionen der verschiedenen Geräte festgeschrieben, jeder Parameter, jede Programmzuordnung der Anlage ist dort enthalten. Ist die Datenbank jedoch veraltet oder nicht gepflegt, können Änderungen, Erweiterungen oder Reparaturen der KNX-Anlage nicht vorgenommen werden, ohne einen Totalausfall zu riskieren. Teilweise endet ein solcher Versuch auch mit nicht erklärbaren Funktionsstörungen der gesamten Anlage. Wir haben uns auf die Analyse von vorhandenen KNX-Datenbanken spezialisiert und verfügen über das Knowhow und die Werkzeuge, auch solche KNX-Anlagen im laufenden Betrieb wiederherzustellen.

Gebäudetechnik Visualisierung
Gebäudetechnik Visualisierung

Eine unserer größten wiederhergestellten Anlagen bestand aus mehr als 8.500 KNX-Geräten.
Im Nachgang einer Rekonstruktion können wir Ihnen gerne dabei behilflich sein, Ihre Projektdatenbanken zu archivieren und zu managen.


Wartung und Instandhaltung

Grundsätzlich sind KNX-Anlagen wartungsfrei. Da sie keine sicherheitsrelevanten Anlagen wie beispielsweise Aufzüge oder Produktionsmaschinen steuern, sind bei einem Ausfall einzelner Geräte keine Schäden zu erwarten, die lebensbedrohlich sind oder die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens negativ beeinflussen. Dennoch sollten KNX-Anlagen ab einer bestimmten Größenordnung regelmäßig auf ihre volle Funktionsfähigkeit überprüft werden. Geräte, die zur Überwachung von Alarm- und Störmeldungen dienen, senden beispielsweise ausschließlich im Falle einer Störung oder eines Alarms. So kann ein defektes Gerät lange Zeit unentdeckt bleiben und eventuell im wichtigen Bedarfsfall einfach nicht funktionieren.

Gebäudetechnik Visualisierung
Gebäudetechnik Visualisierung

Auch die Datenbank Ihrer KNX-Anlage muss regelmäßig gepflegt werden und durch Updates auf dem neuesten Stand sein. Die Datenbank ist das Herzstück der gesamten KNX-Anlage. Ist sie fehlerhaft oder nicht auf dem aktuellsten Stand, kann dies schnell zum Totalausfall des gesamten Betriebs führen. Dann droht eine kostspielige Rekonstruktion. Mit der richtigen Wartung und Pflege können Sie auch in vielen Jahren noch eine voll funktionsfähige KNX-Anlage haben. Wir unterstützen Sie gerne im Managen Ihrer Datenbank oder übernehmen die Pflege der Datenbank auch komplett.


Programmierung / Inbetriebnahme

Programmierung von Neuanlagen zum Festpreis.

Sobald die KNX-Anlage installiert und ein Pflichtenheft erstellt worden ist, wird den Geräten Leben eingehaucht: Das passiert über die Programmierung. So bekommen die einzelnen Geräte ihre eigentlichen Funktionen zugewiesen.

Als Grundlage für die Programmierung dient das gemeinsam erarbeitete Pflichtenheft. Es beschreibt alle Anlagefunktionen, die erreicht werden sollen. Auf dieser Basis wird ein Programm geschrieben und auf die Geräte überspielt. Nach einem Testlauf kann die Anlage dann zügig in Betrieb genommen werden.

Programmierung / Inbetriebnahme
Programmierung / Inbetriebnahme

Da wir uns auf die Programmierung von KNX-Anlagen spezialisiert haben, arbeiten wir stets mit den neuesten Programmen und Programmiertechniken. Dadurch können wir schnell und zuverlässig innerhalb eines vereinbarten Zeit- und Kostenrahmens arbeiten.

Planungsunterstützung

Einer der ersten Schritte bei der Installation Ihrer KNX-Anlage: Das Erstellen eines sogenannten "Pflichtenhefts".

Gemeinsam erarbeiten wir zunächst, welche Funktionen Ihre KNX-Anlage umfassen soll. Im Pflichtenheft wird genau beschrieben, wie die einzelnen Anlagenteile nach der Fertigstellung funktionieren werden. Dabei geht es auch um Detailfragen, die geklärt werden müssen – beispielsweise um die Frage, wie eine Anlage nach einem Stromausfall wieder anläuft oder bei welcher Windgeschwindigkeit Jalousien in eine bestimmte Schutzposition gefahren werden müssen.

Gebäudetechnik Planungsunterstützung
Gebäudetechnik Planungsunterstützung

Um ein solches Pflichtenheft zu erstellen, müssen alle Funktionalitäten der eingebauten Anlage und der Geräte bekannt sein. Nur so kann auch gewährleistet werden, dass Funktionen festgehalten werden, die auch tatsächlich umsetzbar sind. Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über das Icon links unten widerrufen werden.
Datenschutzinformationen